Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren


Matching

Also ich habe mein "Matching". Das Matching bedeutet auf mein Aupair Jahr bezogen das ich die passende Familie gefunden habe.

Ich habe mit der Familie letzte Woche telefoniert und es lief super. Ich habe mich mit der Mutter von Anfang an super verstanden. Wir haben viel geredet und viel gelacht ... ist doch nen super Zeichen oder??

Danach hat mich die Familie auch mit dem jetzigen Aupair telefonieren lassen und die hat mir noch einiges zu der Familie und dem Leben dort erzählt. Die Familie wird einiges von mir verlangen und ich werde hart arbeiten müssen aber sie hat mir auch gesagt das man wie ein Familienmitglied aufgenommen wird. Das ist für mich sehr wichtig ... ich muss dort ein Jahr verbringen und dann sollte ich mich dort auch wohlfühlen. Ich bin jetzt natürlich sehr aufgeregt und habe einiges zu erledigen.

Denn die Familie hat ihre zustimmung geben und auch ich habe zugesagt. Deswegen muss ich im Moment jede menge Dokumente ausfüllen und fahre kurz vor meinem Urlaub auch noch mal nach Frankfurt um mein Visum zubekommen.   

Das bedeutet ich gehe nach Washington DC und ziehe vielleicht mit der Familie noch um. Das steht aber noch nicht fest.

Na ja alles wichtige über die Familie habe ich schon in meinem letzten Eintrag geschrieben.  

Ach so ... ich sollte mein Abreisedatum hier wohl auch mal hinterlassen.

Abflug: 11.08.2008

Rückkehr: 10.08.2009

 

So ich denke das war es erst mal. Wenn jemand Fragen hat kann er sie gerne stellen.

 

to be continued ...

24.6.08 22:31


Little Voice

Es ist mal wieder Zeit für einen Eintrag.

Ich finde es ist ein wirklich komisches Gefühl zu wissen das ich bald in Amerika leben werde.

Es ist nicht so das ich mich schlecht fühle wenn ich daran denke eigentlich ist ehr so das ich mich auf dieses Abenteuer freue. *g*

Das ganze ist so aufregend ich werde bei einer anderen Familie leben und muss dort mit einer anderen Sprache zurecht kommen. Davon abgesehen das ich dort eine ganz andere Kultur kennen lernen werde.

Natürlich habe ich auch Angst vor dem was da auf mich zu kommt. Ich weiß so gut wie jeder andere das nicht immer alles toll sein wird. Genau so gut weiß ich das ich auch mal Heimweh haben werde. So wie jeder normale Mensch der lange von seiner Familie und seinen Freunden weg ist. Trotzdem weiß ich das dieses Jahr etwas ganz besonderes für mich wird und ich das nie vergessen werde.

Das was mich ein wenig traurig macht ist der Gedanke das ich Daisy (für alle die neu hier sind ...das ist mein Hund *g*)  zurücklassen muss.
Ich weiß das es hier gut gehen wird und das ich mir keine Sorgen machen muss aber es macht mich traurig das ich ihr nicht erklären kann warum ich plötzlich so lange weg bin.  

Für die meisten hört sich das wahrscheinlich lächerlich an und das kann ich auch gut verstehen aber dieser Hund ist für mich was besonderes. Ich hoffe nur das sie nicht darunter leiden wird wenn ich so lange weg bin.  

Natürlich ist es auch sehr schwer für mich meine Familie und meine Freunde hier zurück zulassen. Ich werde so viel in ihrem Leben verpassen und sie werden sich verändern. Dadurch wird es nicht leichter wenn ich zurückkomme. Aber anders wird es dennen wahrscheinlich auch nicht gehen ... denn auch ich werde mich in diesem Jahr wahrscheinlich stark verändern. Ich habe ein wenig Angst davor das ich meine Freunde verliere in diesem Jahr. Ich kann nur hoffen das alle verstehen warum ich weg gehe und das sie meine entscheidung aktzeptieren.

 

to be continued ...  

30.6.08 22:11